Home Veranstaltungen Stipendien Kontakt
       
 
 
 

 

 

 

 

Rückblick

Edwin Fischer-Wettbewerb 2017

Der Edwin Fischer-Wettbewerb vom 13. Mai 2017 war offen für Tasteninstrumente, Streichinstrumente (ohne Kontrabass) und Gesang. Mit dem Edwin Fischer-Gedenkpreis 2017 wurden der Tenor Remy Burnens und der Pianist Denys Zhdanov ausgezeichnet. Einen Edwin Fischer-Anerkennungspreis erhielten Alexandra Sikorskaya und Sofiia Suldina. In der Jury wirkten mit Elisabeth Glauser (Gesang), Lisa Schatzmann (Violine), James Alexander (Klavier), Michael Kaufmann (Direktor der Hochschule Luzern – Musik) und Jörg Sprecher.

 

Edwin-Fischer-Wettbewerb 2016

Aus den 23 Anmeldungen für den Edwin Fischer-Wettbewerb 2016 hatte ein Jury-Ausschuss aufgrund der eingereichten Programmkonzepte zwölf Kandidatinnen und Kandidaten ausgewählt. Die Master-Studierenden des Profils Klassik in den Kategorien Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente sowie Gitarre begeisterten am Wettbewerbstag, dem 21. Mai 2016, mit einer bunten Vielfalt von Kompositionen. Die Jury setzte sich zusammen aus Stephan Schmidt (Gitarre), Basel, Harry White (Saxofon), Zürich , Michael Kaufmann (Direktor der Hochschule Luzern - Musik), Kaspar Lang (Präsident der Edwin-Fischer-Stiftung) und Jörg Sprecher. Der Edwin Fischer-Gedenkpreis 2016 (4000 Franken) ging an Hirotaka Haga, Saxofon. Anat Paula Nazarathy (Flöte) und Silke Strahl (Saxofon) erhielten je einen Anerkennungspreis von 2000 Franken.

 

Talentwoche 2016

Die sechste Talentwoche unseres Vereins mit 18 Teilnehmenden fand vom 15. bis am 19. August 2016 in den Räumlichkeiten des Gymnasiums St. Klemens, Ebikon, statt. Das Talentwoche-Team unter der Leitung von Eva-Maria Neidhart bestand aus Maria Gabrys (Klavier), Lea Boesch (Viola/Violine), Manuel Oswald (Violine), Fernando Gomes (Violoncello) sowie Sarah Haessig (Korrepetition). Die Teilnehmenden zeigten im Schlusskonzert tolle Darbietungen. Besonders in Erinnerung wird die grosse Improvisation unter der Leitung von Simon Heggendorn bleiben.

Der Konservatoriumsverein bedankt sich herzlich für die Unterstützung bei der Luzerner Jugendstiftung, bei der Josef Müller Stiftung Muri sowie beim Team des Gymnasiums St. Klemens.